"Speller Grundschüler erobern den Verkehrsübungsplatz"

Am 18. und 19. April 2018 waren die Drittklässler der Johannes-Grundschule Spelle auf dem Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht in Lingen.

 

Dort trainierten sie im Rahmen ihrer Radfahrausbildung ihr Geschick im Straßenverkehr.

 

Bei bestem Wetter überwanden die jungen Radfahrer in einem großen Parcours verschiedene Hindernisse und testeten ihre Reaktionsfähigkeit im Verkehrssimulator.

 

Zudem eroberten sie als Autofahrer im Kettcar, als Radfahrer oder als Fußgänger den Verkehrsgarten mit seinen Straßen, Ampeln, dem Kreisverkehr und Co. Hierbei konnten die Kinder ihr Wissen über die Vorfahrtsregeln, die sie zuvor im Sachunterricht erlernt hatten, praktisch anwenden.

 

Der Vormittag auf dem Verkehrsübungsplatz hat den Kindern große Freude bereitet. Nun heißt es Daumen drücken für die anstehende Radfahrprüfung! Ein großes Dankeschön richtet sich an die Verkehrswacht Lingen und an die Eltern, die die Kinder an diesen sonnigen Vormittagen als Verkehrshelfer unterstützt haben.