Speller Grundschüler tauschen Klassenzimmer gegen Hörsaal

Am 3. Mai 2017 schnupperten 19 Schülerinnen und Schüler der Johannes-Grundschule Spelle beim Kinder-Campus in Lingen Uniluft. Für einen Nachmittag wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forscherkurses zu richtigen Studierenden mit Studierendenausweis und Co.

 

Gemeinsam mit einigen Eltern, die als „Taxifahrer“ einsprangen, und ihrer Lehrerin Frau Hahnenkamp machten sich die Kinder am Nachmittag auf den Weg nach Lingen. Auf dem Campus in Lingen angekommen, erhielten die Mädchen und Jungen Studierendenausweise, Umhängetaschen, Hefte und Stifte. Mit dem nötigen Handwerkszeug ausgestattet gingen sie schließlich in den Hörsaal, in dem erwachsene Gasthörer keinen Zutritt hatten. Dort hielten Prof. Dr. Gunther Meeh-Bunse und Stefan Schomaker für die jungen Studierenden eine Vorlesung zum Thema „Wohin mit meinem vollen Sparschwein?“ Hierbei fanden die Kinder z.B. heraus, welche Aufgaben Banken haben und was es mit Ratings und Zinsen auf sich hat. Im anschließenden Interview mit dem Radiosender Ems-Vechte-Welle beurteilte Grundschülerin Destiny (8) aus Spelle-Varenrode die Vorlesung als gelungen. „Sie haben uns alles genau erklärt, dass man es einfach verstehen konnte“, so die Achtjährige.

Auf diesem Wege möchten sich die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forscherkurses recht herzlich bei den Eltern bedanken, die – durch ihr Engagement – den Tausch ‚Klassenzimmer gegen Hörsaal‘ möglich gemacht haben.