Spendenaktion für Haiti

Am 23.  Februar 2010 sammelte die Klasse 2c mit einem Kuchenverkauf im Flur der Johannes-Grundschule Spenden für die obdachlosen und verletzten Menschen in Haiti.

Ein großes Herz bewies Klara  Schweigmann aus der Klasse 2c der Johannes-Grundschule. Sie hatte sich überlegt für die Erdbebenopfer in Haiti zu spenden. Sie ermunterte ihre Klasse zur Mithilfe und gemeinsam entschieden sie sich für einen  Kuchenverkauf, für den sie in der Schule mit Plakaten Werbung machten.

Eltern beteiligten sich und spendeten insgesamt 17 Kuchen. Endlich konnte der Verkauf losgehen. Für eine Spende von 50 Cent  konnte sich jeder Schüler ein Stück Kuchen aussuchen. Einige Schüler berichteten, dass man nicht mehr durch den Flur gehen konnte, weil alle Kinder helfen wollten.

Dank dieser Aktion kamen  stolze 167,50 Euro zusammen. Auf diesem Wege bedankt sich die Klasse 2c bei allen, die mitgeholfen und gespendet haben.

Auch die Klassen 2a und 2b beteiligten sich an dem Spendenprojekt, so dass  am 24.02.2010 noch einmal 140,- Euro von der Klasse 2b und am 25.02.2010 152,50 Euro von der Klasse 2a gesammelt wurden.

Der Gesamterlös von 460,- Euro wurde an UNICEF überwiesen, die besonders  den Kindern unter den betroffenen Erdbebenopfern eine schnelle Hilfe zukommen lassen.

 

 

Ein Bericht von Alina Kröse, Luca Schütte und Henriette Blanke, Klasse 4d