Speller Grundschulmädchen gewinnen Bernd-Holthaus-Pokal

Johannes-Grundschule im Fußball wieder erfolgreich

Für die Spielerinnen der Johannes-Grundschule Spelle erfüllte sich ein Traum. Nach 2009 gewinnen sie auch 2011, die zum 4. Mal ausgetragene Emslandmeisterschaft und dürfen wieder ein Jahr den
Bernd-Holthaus-Wanderpokal in der Schule bestaunen.

 

Nachdem sie in der Vorrunde nach einer guten Leistung das Finale um die Altkreismeisterschaft erreichten, zeigte sich in diesem Finale die Regenbogen-Grundschule Bawinkel als erwartet starker Gegner. Nach kurzer Zeit lagen die Mädchen aus Spelle 0:2 zurück und alles schaute so aus, als wenn die Grundschülerinnen aus Bawinkel diese Meisterschaft gewinnen würden. Die Speller Mädchen gaben aber nicht auf. Nach einem packenden Spiel und einer überaus kämpferischen Leistung gewannen die Speller 4:3 und wurden Altkreismeister. Am 30.06.2011 fand das Finale um die Emslandmeisterschaft in Bokeloh statt. Hier traf man auf die Grundschule Bokeloh Altkreismeister Mitte) und die Grundschule Renkenberge-Wippingen (Altkreismeister Nord). Nach einer sehr guten Leistung gegen Renkenberge-Wippingen (3:0) kam es im letzten Spiel des Turniers zu einem wirklichen Finale, denn Bokeloh und Renkenberge-Wippingen trennten sich mit einem Unentschieden. Dieses Spiel gegen die Grundschule Bokeloh stand auf Messers Schneide, aber am Ende verdienten sich die Mädchen aus Spelle den Sieg mit 1:0 und machten ihr ganz persönliches Sommermärchen wahr. Grenzenlose Freude herrschte bei den Spielerinnen, Eltern und Betreuern nach dem Spiel auf dem Platz. Per Handy schickten die Mädchen einen Jubelgruß nach Spelle und sofort wurden die Mitschülerinnen, Mitschüler und Lehrer per Lautsprecheranlage über den Titelgewinn informiert.

Spielerinnen der Mannschaft:

Hinten: Christina Toma

Mitte von links: Alina Kruse, Daniela Engel, Laura Lorer, Anna Mersch, Lea Hagedorn, Nicole Schleiermacher, Monika Engler

Vorn von links: Hanna Tenkleve, Sofia Pelle, Natalie Ruban und Lara Scheepers