Die Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs der Johannes-Grundschule nehmen am Projekt "Ernährungsführerschein in der Grundschule" unter Anleitung von Marianne Kley, externe Fachkraft und Oecotrophologin, teil.

Die Kinder lernen in mehreren Theorie- und Praxisbausteinen die wichtigsten Elemente der aid-Ernährungspyramide kennen, erfahren etwas über die Besonderheiten jeder Lebensmittelgruppe und über die richtigen Portionsgrößen. Im Vordergrund steht hier aber die Praxis. Neben Schneiden, Reiben, Rühren und Abschmecken, erhalten die Kinder auch praktische Tipps z.B. zum Reinigen der Tische. Sie lernen Tische einzudecken und angemessen zu dekorieren sowie Tisch- und Benimmregeln.



Zum Abschluss und somit als Höhepunkt des mehrwöchigen Projektes laden die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen Eltern oder Großeltern in den Wöhlehof ein. Die Kinder haben verschiedene gesunde und leckere Gerichte für ihre Gäste zubereitet wie z.B. bunte Brotgesichter, leckere Gemüsespieße oder selbstgemachten Nudelsalat. Auch die Tische werden sorgfältig eingedeckt und dekoriert. Alle lassen es sich gut schmecken und die Gäste sparen anschließend nicht mit Lob für die jungen Köchinnen und Köche.