Mathematik-Olympiade 2011 / 2012

Auch in diesem Schuljahr zeigten viele Schülerinnen der 3. und 4. Klassen der Johannes-Grundschule Spelle, dass sie Spaß am rational-logischen Denken haben.

Nachdem sie im Dezember 2011 in der ersten Runde in einem Hausaufgaben-wettbewerb ihre besondere Leistungs-fähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis gestellt hatten, bearbeiteten die erfolgreichen 55 Schülerinnen und Schüler im Februar 2012 die Aufgaben der zweiten Runde, der Regionalrunde. Sie erforderten in noch höherem Maße logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

 

Für die dritte Stufe, die Landesrunde, qualifizierten sich 10 Schülerinnen und 12 Schüler unserer Schule. Am 20. Februar lösten sie mit voller Konzentration ihre Aufgaben und hatten dafür 120 Minuten Zeit.

Patrick Reekers (3a) Charlotte Rekers (3a), Marie Beenken (4a), und Hanna Tenkleve (4a) erreichten dabei einem dritten Preis, Silas Boddin (4b) und Julius Rekers (4c) einen zweiten Platz.

Besonders erfolgreich waren Sebastin Foppe (3c) und Zoe-Marie Böwer (4a), welche mit einem ersten Preis ausgezeichnet wurden.

In einer kleinen Feier erhielten die Preisträger ihre Urkunden und ein Tangram-Spiel aus Holz sowie den Beifall ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrerinnen und Lehrer.