Umweltbande: Bilder für Epulu und Kitoto

 


Schimpansen sind die nächsten Verwandten des Menschen, das Erbgut
beider Arten gleicht sich bis zu 98 Prozent.

Schimpansen leben in freier Natur in großen Gruppen von bis zu 80 Mitgliedern

zusammen. Sie sind im mittleren Afrika beheimatet und bewohnen sowohl

Regenwälder als auch trockene, baumarme Savannen. Ihr Lebensraum in

Waldgebieten ist bis zu 50 Quadratkilometer groß, in baumarmen Gebieten noch

viel größer. Ganz Wuppertal hat eine Fläche von 168,41 Quadratkilometern,

vielleicht kannst du dir vorstellen, wie groß ein Drittel von ganz Wuppertal ist?

 

In Wuppertal leben 2 Schimpansen, Epulu und Kitoto.

Der Schimpansenmann Epulu ist 43 Jahre alt und lebt schon sein ganzes Leben

in Wuppertal. Die Schimpansendame Kitoto ist etwa 28 Jahre alt und in Münster

geboren.

Sie wohnen in einem kleinen Raum aus Beton und Glas ohne Balkon oder Garten.

In dem Raum gibt es kaum Beschäftigungsmöglichkeiten für Epulu und Kitoto.

Wenn es beiden langweilig ist, können sie nicht raus gehen.
Sie sind ihr Leben lang in diesem Zimmer eingesperrt!

Sie  leben im Zoo Wuppertal.“

 

(Quelle:www.PetaKids.de)

 

PetaKids rief dazu auf, an einem Malwettbewerb für Epulu & Kitoto teilzunehmen.

Wir haben uns in der Nachmittags-AG „Umweltbande“ Gedanken gemacht, wie

ein schönes Zuhause für die zwei Menschenaffen aussehen könnte. Nachdem wir

die Geschichte der beiden Schimpansen gehört hatten, malten wir  zusammen

viele tolle Bilder.

Mitte November bekamen wir von PetaKids als Preis das schöne Buch
„Als die Tiere den Zoo verließen“.
Alle Kinder der Umweltbande freuten sich sehr

über das Buch mit den tollen Bildern!

 

 

 

Tipp für Kids!

 

Wenn dich die Geschichte von Epulu & Kitoto interessiert oder du dir
unsere gemalten Bilder anschauen möchtest, gehe auf

 

http://www.petakids.de/web/home.cfm?p=557