Aktion "Gelbe Füße"

Zwei laufende Füße, zwei stehende Füße und einen dicken Haltebalken sprühte
Polizeikommissar Rainer Reekers gemeinsam mit unseren Erstklässlern mit gelber
Farbe auf ausgewählte Querungsstellen verschiedener Straßen.

Kleine gelbe Füße helfen unseren Kindern auf Gehwegen an markanten Gefahrenpunkten beim Überqueren der Straße. Die Kinder sollen sich daran erinnern, dass sie am gelben
Haltebalken stehen bleiben müssen. Erst wenn sie nach links, rechts und wieder
nach links geschaut haben, ob die Straße frei ist, dürfen sie diese überqueren.

Kleine gelbe Füße – auch für die Autofahrer ein Signal: Achtung, Kinder! Runter vom Gas!