"Weihnachten mal ganz gesund"

Eine Aktion des Schülerrates

Um bedürftige Kinder zu unterstützen, führt der Schülerrat der Johannes-Grundschule Spelle jedes Jahr in der Weihnachtszeit ein soziales Projekt durch.

 

Im Jahr 2014 wurde durch den Schülerrat die Aktion „Gesunde Pause“ ins Leben gerufen. Die 24 Mitglieder schnitten fleißig Obst und verarbeiteten es zu Spießen. Diese wurden in zwei Pausen an Mitschüler und Lehrer verkauft. Die Resonanz war riesig. „Die Vorbereitungen und der Verkauf haben sehr viel Spaß gemacht“ äußerte sich Mika Brink, Sprecher des Schülerrates.

 

Die Einnahmen wurden in Form von Spielzeug für die Betreuung der Kinder von Eltern für den „Gesprächskreis zum Erlernen der deutschen Sprache“ gespendet. Der Gesprächskreis trifft sich immer mittwochs im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof und steht allen interessierten Erwachsenen offen. Geleitet wird der Gesprächskreis von Hanna Krüssel, VHS Lingen. Ralf Rieß, Integrationslotse der Samtgemeinde Spelle, nahm die Spende freudig entgegen. „Das Spielen verbindet und bringt Sprachen zusammen. Spielzeug in dieser Form ist den Kindern teilweise völlig unbekannt. Es erleichtert den Schritt in eine neue Kultur.“ Ralf Rieß betreut die Kinder während des Gesprächskreises.

Dank gilt den Lehrkräften der Johannes-Grundschule, sie spendeten das gesunde Obst und unterstützten die Aktion des Schülerrates auf vielfältige Weise.

Ein Dankschön auch an alle Kunden des Obststandes, Helfer und Beteiligten. Nur durch das gute Zusammenspiel aller Akteure konnte diese Aktion ein Erfolg werden. „Es macht Spaß und gibt ein gutes Gefühl anderen Kindern, denen es nicht so gut geht, zu helfen.“ Nele Schepers, Sprecherin des Schülerrates freut sich über die gelungene Aktion und die gewonnene Erfahrung.

 

 

 

Artikel in der Lingener Tagespost