Volksbank Süd-Emsland e.G. spendete an den Förderverein der Johannes-Grundschule

„Mein Körper gehört mir!“ – Ein Projekt zur Gewaltprävention

Über eine großzügige Spende durfte sich der Förderverein der Johannes-Grundschule freuen. Die Volksbank Süd-Emsland e.G. spendete 250 € für das Projekt „Mein Körper gehört mir!“ Von dem Geld wird u. a. pädagogisches Begleitmaterial zum Themenbereich „Gewaltprävention“ angeschafft.

Im November 2015 war die theaterpädagogische Werkstatt aus Osnabrück an drei Tagen zu Gast an der Johannes-Grundschule. „Mein Körper, der gehört mir allein! Du bestimmst über Dein und ich über Mein!“ Der Körpersong sorgte zu Beginn jeder Veranstaltung für gute Laune und machte stark für ernste Themen.

Die vierten Klassen erlebten eine interaktive Szenencollage über Grenzen, die niemand überschreiten darf. Die kurzen Szenen von „Mein Körper gehört mir!“ schildern Situationen, in denen körperliche Grenzen überschritten und verletzt werden und thematisieren Facetten sexueller Gewalt.

Kinder wachsen mit körperlicher Nähe auf – und die tut eigentlich immer gut. Aber manche Erwachsene missbrauchen das Vertrauen der Kinder. Kinder, die wissen, wie sie sich in unsicheren Situationen verhalten können, gehen gestärkt durchs Leben.

„Mein Körper gehört mir!“ vermittelt deshalb praktische Strategien. Was können Kinder tun, wenn jemand ihre körperlichen Grenzen überschreitet? Wo bekommen sie Hilfe bei sexueller Gewalt? Wer hilft ihnen, wenn sie ein Nein-Gefühl haben?

„Mein Körper gehört mir!“ ermutigt die Kinder, ihren Nein-Gefühlen uneingeschränkt zu vertrauen, anderen von ihnen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.

Lehrerinnen, Lehrer, Eltern, Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und der Förderverein der Johannes-Grundschule bedanken sich sehr herzlich bei der Volksbank Süd-Emsland e.G. für die finanzielle Unterstützung des Projektes.