Das Krötenmobil

Unter dem Motto "spielend lernen" verlegten Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen am 7. Mai ihren Sachunterricht dach draußen in das Krötenmobil. Dort, wo das Krötenmobil auftaucht, entsteht Neugierde, die Triebfeder jeden Lernens. Die detailgetreuen farbenfrohen Bilder von Kröte, Frosch und Co. auf dem eigentümlichen fahrenden Kunstwerk schufen bei den Kindern  eine inspirierende Atmosphäre. 

Durch diese Form des Unterrichts hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit der direkten Begegnung mit seltenen heimischen Tieren. Dr. Wolf führte sie als fachkundiger Biologe in die faszinierende Welt der Amphibien ein.

So konnten die Kinder die Tiere in die Hand nehmen und ihre Verhaltensweisen beobachten. Die Grundschüler zeigten sowohl durch eine Vielzahl von Fragen als auch durch das Einbringen eigener Beobachtungen und Erfahrungen, dass mit diesem Thema ein wesentliches Interessengebiet von Kindern dieser Altersstufe angesprochen worden war.