Schulfest 2003

Wir können viel zusammen machen

So lautete das Motto des Schulfestes vom 17. Mai 2003 an unserer Schule. Mit einem bunten Bändertanz unter der Regie der Musiklehrerin Gisela Borg begrüßten die Kinder und Herr Hoppe die große Gästeschar. Damit brachten sie gleich am Anfang auch symbolisch zum Ausdruck, das das Motto des Festes versprach: Wir können viel zusammen machen.

 

Wie ein roter Faden zog sich der Gedanke durch die vielen Spiel- und Spaßangebote, durch die gekonnten Lied- und Theaterdarbietungen rund um die Schule. Mit Feuereifer sammelten die Kinder auf sorgsam gefertigten “Bierdeckeln” an den einzelnen Stationen die notwendigen Testate, für die am Ende eine kleine Belohnung winkte. Dabei nahm man die eine oder andere Warteschlange gern in Kauf.

Am Kuchenbuffet und am Getränke- und Imbissstand war es nicht viel anders. Auch hier herrschte stets großer Andrang. Der Förderverein der Schule und der Schulelternrat hatten jedoch ausgezeichnet vorgesorgt und alles bestens organisiert. Trotz düsterer Vorhersagen spielte sogar der “Wettergott” an diesem Nachmittag jedenfalls über weite Strecken mit. So vermochte selbst der Regenschauer zwischendurch kaum die Stimmung trüben. Ob jung, ob alt, ob groß oder klein - am Ende waren sich alle einig: Ein rundum gelungenes Schulfest.

 

Allen, die durch Spenden oder aktive Mithilfe dazu beigetragen haben, sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön gesagt.