Unsere Zweitklässler als „Waldspürnasen“ unterwegs im „Speller Sand“

Auf geht´s - Gummistiefel anziehen und die warme Kleidung nicht vergessen! 

 

Kurz vor den Herbstferien ging es für unsere Zweitklässler auf Entdeckerreise durch den Wald „Speller Sand“. Gemeinsam mit der Waldpädagogin Cornelia Köster haben wir viel Spannendes unter die Lupe genommen: Neben unterschiedlichen Laub- und Nadelbäumen haben wir auch einige Tierarten wie beispielsweise das Eichhörnchen oder den Specht entdeckt.

 

Was frisst eigentlich das Eichhörnchen? Warum hat das Eichhörnchen einen so buschigen Schwanz? Welche Bäume mag der Specht besonders gern? Warum hämmert der Specht?

Diese und noch eine Menge weiterer Fragen blieben an unserem Entdecker-Tag nicht unbeantwortet.

 

Ziel des Projekttages war es, Freude und Interesse unserer Schülerinnen und Schüler am Lebensraum „Wald“ zu wecken sowie das Umweltbewusstsein zu stärken. Darüber hinaus wurde auch durch verschiedene Bewegungs- und Ratespiele die Klassengemeinschaft gestärkt.